Autorenseite

Otto ORBÁN
( 1936 - 2002 )

Biographie

1936 in Budapest geboren
1944 gelangt, nachdem sein Vater von den Pfeilkreuzlern ermordet wird, ins Waisenhaus; schreibt aus therapeutischen Gründen, wird für ein Wunderkind gehalten
1954 – 1959 studiert ungarische Literatur und Bibliothekswesen an der Budapester Universität ELTE, erlangt jedoch kein Diplom
1960 – lebt vom Schreiben
1981 – 1990 Redakteur bei der Literaturzeitschrift Kortárs, ab 1990 fest angestellt
1987 – 1988 Gastdozent an der Hamline University in St. Paul und an der University of Minnesota; hält bei zahlreichen Lyrik-Konferenzen Vorträge, so auch in Indien und Korea
1989 Vizepräsident des ungarischen PEN-Clubs
1993 Mitglied der Széchenyi Akademie für Literatur und Kunst
2000 übersteht eine lebensrettende Operation
2002 in Budapest gestorben

PDF-Download

Neuigkeiten aus dem UNGARISCHEN LITERARISCHEN LEBEN